Gemüsegärten

Gemüse aus dem eigenen Garten ist eine wertvolle Bereicherung für die Ernährung. Die Arbeit im Gemüsegarten kann viel Spaß machen - vorausgesetzt, dass er klug angelegt wurde.

 

Vergleichen Sie die Planung des Gemüsegartens mit dem Einrichten einer Küche. Niemand würde hier sagen, dass es genügt, Wasser im Bad zu haben und deshalb die Abwasch einsparen. Es würde auch kaum jemand die Kochtöpfe im Wohnzimmer unterbringen. 

 

Die Pflege eines Gemüsegartens ist auch für berufstätige Menschen machbar. Die Größe richtet sich nach den Ess- und Kochgewohnheiten. Manchmal genügt ein kleines Hochbeet für frischen Salat, manchmal machen Hochbeete für Feingemüse und Bodenbeete für Kürbis und Zuchini Sinn.

 

Wir bauen unsere Gemüsegärten aus Tuffstein, weil sich Erde weder mit Holz noch mit Plastikfolie gut verträgt. Die Bauweise mit Tuffstein läßt viele Formen zu, das Material speichert Wärme und Wasser. Mit einer einfachen Abdeckung kann man sie als Frühbeete nützen und Schnecken erklimmen das raue Gestein sehr ungern.

 

Welcher Gemüsegarten würde am Besten zu Ihnen passen?!